Wir sind Mitglied bei:

Regional Council
Mainland Europe & Asia

RCCEA

 

 

An Comisiun
le Rinci Gaelacha

ancom

 

 

Irish Dance Allgäu e.V.

tap

 

 

German TAP e.V.

tap

 

 

 

 



European Championships 2017

Europameisterschaften sind für die meisten der kontinentalen Tänzer das Höchste der Möglichkeiten, dabei belegen unsere Tänzer Jahr für Jahr vordere Pätze.




Wien Feis 2017

Erstmalig wurde ein besonderer "Harry Potter" Wettbewerb ausgetragen. Und zwei unserer Tänzerinnen haben sich auch dieser Herausforderung erfolgreich gestellt.

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Munich Feis 2017

Ein besonderes Erlebnis war dieses Feis für unsere Jüngsten Tänzer und Tänzerinnen. Die "Minis" standen das erste Mal auf einer großen Bühne bei einem Wettbewerb. Der Mut der Eltern, sie starten zu lassen, hat sich gelohnt - es war ein voller Erfolg für die Minis. Auch unsere anderen Tänzerinnen waren sehr erfolgreich und standen vielfach auf dem Siegertreppchen.

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Prag Feis 2017

Beim Feis in Prag 2017 nahmen Marlene Neu und Anita Wachter teil. Beide wurden für ihre sehr guten Leistungen hoch dekoriert. Dabei kam es auch zum ungewöhnlichen Ergebnis, dass bei der Championship neben Marlene noch zwei weitere Tänzerinnen auf dem 2. Platz landeten.

Fotos: Peter Neu




Milan 2017

Fotos: Barbara Kiechle




Weltmeisterschaft in Dublin 2017

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Marlene siegt beim Feis in London 2017

Fotos: Peter Neu




Feis Hamburg 2017

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Europameisterschaft Wien 2016

Fotos: Peter Neu, Steptanz! Werkstatt




Munich Feis 2016

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Mailand Feis 2016

Fotos: Peter Neu

Mit fünf Tänzerinnen war die Stpetanz! Werkstatt beim Mailand Feis 2016 vertreten.




Marlene Neu unterwegs in Europa 2016

Fotos: Peter Neu

Als einzige Teilnehmerin der Steptanz! Werkstatt nahm Marlene Neu am Kilkenny Feis in Holland, dem ISTA Feis in Polen und dem Prag Feis in Tschechien teil. Nach längerer krankheitsbedingter Pause zeigte sie sich gut erholt und erreichte bei ihren Auftritten viele vordere Platzierungen.




Weltmeisterschaft 2016 Glasgow

Bericht: siehe unter "PRESSE".

Fotos: Barbara Kiechle

Ein weiteres Mal hatten sich Tänzerinnen der Steptanz! Werkstatt für das größte Irish Dance Fest der Welt qualifiziert. Anita Kiechle, Lisa Kiechle und Pia Solle hatten den Sprung unter die Besten der Welt geschafft. Diesmal fanden die "Worlds" in Glasgow (Schottland) statt. Alle drei hatten allen Grund mit ihrem Abschneiden zufrieden zu sein. Die Auswertungen ergaben zwar, dass unsere drei den Recall nicht schafften, aber sie sind doch bereits sehr nahe herangerückt an die besten 50. Einen weiteren großen Erfolg gab es für Anita, die nach den Weltmeisterschaften in Boston 2014 zum 2. Mal den Aisling Award gewann! Das ist die Auszeichnung für die beste Tänzerin der Welt in ihrer Altersklass, mit Ausnahme der USA, von Großbritannien, Australien und Irland!




Europameisterschaft 2015 Mailand

Fotos: Steptanz! Werkstatt

Anita Kiechle ist Europa Champion! Herzlichen Glückwunsch auch an Lisa Kiechle und Pia Solle, die sich auch für die Worlds qualifiziert haben. Die Steptanz! Werkstatt war wieder mit vielen Tänzern vertreten. Vielen Dank an alle für ihren Einsatz!




Easkey Feis 2015

Nach 2012 nahmen Kemptener Tänzerinnen beim EASKEY FEIS in der Nähe von Sligo (Irland) teil: v.l.n.r: Lisa Kiechle, Michaela Bühler, Anita Kiechle.

Fotos: Barbara Kiechle




Stuttgart Feis 2015

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Munich Feis 2015

Fotos: Peter Neu




Milan Feis 2015

Fotos: Barbara Kiechle, Sonja Bühler




Prag Feis 2015

Fotos: Peter Neu




Ramstein Feis 2014

Franziska, Luca und Marlene in Ramstein.

Bericht: siehe unter "PRESSE".

Fotos: Peter Neu




Munich Feis 2014

Hohes Niveau unter Beweis gestellt.

Mit 12 Tänzerinnen war die Steptanz! Werkstatt beim Feis in München am Start. Wie so oft überzeugten die Kemptener durch guten Rhythmus, tolle Haltung und Präsenz. Es gab einige persönliche Bestleistungen zu feiern. Im Fordergrund standen dabei Gabriela Reisacher, Franziska Greiner, Luca Greiner, Michaela Bühler, Lisa Kiechle, Anita Kiechle, Pia Solle, Eva Peschel und Ursel Öttle.

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Milan Feis 2014

Internationaler Wettbewerb in Mailand.

Im Wettkampfkalender der Irish Dancer aus der Steptanz! Werkstatt darf Italien, genauer gesagt der internationale Wettbewerb für Irish Dancing in Mailand nicht fehlen. So machten sich am Himmelfahrtswochenende, unterstützt von Irish Dance Allgäu e.V. (Logistik, Moral, Auto) 5 Tänzerinnen auf in den Süden. In der kleinen vollbesetzten stickigen Halle hatten es besonderes die Jüngsten Franziska Greiner (6) und Luca Greiner (10) schwer sich zu behaupten, unterstützt von Marlene Neu, die verletzungsbedingt ausfiel, konnten sie am Ende durch gute Platzierungen überzeugen, Luca Greiner mit einem 1. , zwei 2.Plätzen und zwei 3.Plätzen, einer davon in der zweithöchsten Klasse, ihre Schwester Franziska im Kampf gegen 3 Jahre ältere Gegner mit einem 2.Platz im Reel. Anita Kiechle (10) überraschte wie immer alle durch ihr Improvisationstalent und erreichte einen 1.Platz in der Slip Jig sowie den 5. in der höchsten Klasse der Championships. Lisa Kiechle (12) bestach durch ihre Anmut und erreichte den 3.Platz in der Championship, für die Überraschung des Tages sorgte Michaela Bühler (16), die Ihre Championship souverän gewann.

Foto: Peter Neu




Weltmeisterschaft 2014

Fünf unserer Tänzer in London.

Mit zahlreichen Eindrücken und Erfahrungen sind unsere Tänzerinnen und Betreuer von den Worlds zurückgekehrt. Anita Kiechle, Lisa Kiechle, Pia Solle, Michaela Bühler und Anita Wachter vertraten die Steptanz! Werkstatt. Es war für Michaela Bühler bereits die dritte Teilnahme an einer Weltmeisterschaft und Lisa Kiechle hatte sich zum zweiten Mal qualifiziert. Alle Fünf konnten die hohen Erwartungen erfüllen und mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein. Anita Kiechle, die trotz einer Grippe an den Start gegangen war, gewann den Aisleng-Award in ihrer Altersklasse, mit dem die beste Tänzerin vom europäischen Festland ausgezeichnet wird.

Fotos: Steptanz! Werkstatt, Kiechle, Bühler




Stutttgart Feis 2014

Kemptener Erfolge .

Mit zwanzig Tänzern war die Steptanz! Werkstatt in Stuttgart-Herrenberg beim diesjährigen Stuttgart-Feis vertreten. Es gab eine Reihe von hervorragenden Ergebnisse für die Allgäuer. So holte sich z.B. Eva Peschel ihren ersten Sieg und Anita Wachter siegte in der Championklasse und siegte sich gut gerüstet für die WM.

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Europameisterschaft 2013

Sieben Tänzerinnen in Polen.

Am 16.11. und 17.11.2013 fand in Krakau (Polen) die Europameisterschaft im Irish Dance statt. Mit 7 Tänzerinnen war die Kemptener Schule für Steptanz und Irish Dance die Steptanz! Werkstatt, nach Krakau gereist. Neben Plätzen auf dem Siegerpodest stand auch die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in London im Fokus. Für alle Tänzerinnen der Steptanz! Werksatt Kempten war diese Europameisterschaft eine große tänzerische und emotionale Herausforderung gegen starke Gegnerinnen aus Europa, Asien und Südamerika. Dennoch wurden fast alle Ziele erreicht. Es mussten zwei Tänze mit Hardshoes und ein Tanz mit Softshoes den Wertungsrichtern präsentiert werden. Lisa Kiechle (11), die bereits bei der Weltmeisterschaft 2013 in Boston (USA) gestartet war, wurde Vize-Europameisterin. Debütantin Pia Solle (11) überraschte Trainerin und Betreuer besonders: punktgleich mit ihrer Mannschaftskollegin wurde sie ebenfalls Vize-Europameisterin. Anita Kiechle (10) belegte in der jüngsten Altersklasse den 3. Platz und fährt im April 2014 ebenso zur WM nach London wie Michaela Bühler (16), die in einem hart umkämpften Wettbewerb Platz 5 belegte und Anita Wachter (19), die wie schon 2013 den 4. Platz erreichte. Marlene Neu (12) ertanzte sich ebenfalls auf dem Champions-Level einen beachtlichen 6. Platz in einem sehr starken Feld und verpasste die Qualifikation zur WM denkbar knapp. Bei der WM 2012 war es eine Tänzerin und zur WM 2013 hatten sich vier qualifiziert. Diese Bilanz konnte nun nochmals verbessert werden, denn für 2014 sind fünf Tänzerinnen dabei. Im Wettbewerb des zweithöchsten Level (Intermediate) traf Mirjam Müller (12) auf starke Konkurrenz in einem Feld bis zu 40 Startern und konnte sich einen 10. Platz ertanzen. „Sie hat sich, wie alle Starter aus Kempten, während des Wettkampfes nochmals gesteigert“, so Trainerin Madeleine Friesinger-Kostack, die hochzufrieden mit der Leistung ihrer Tänzerinnen ist.

Fotos: Steptanz! Werkstatt




Munich Feis 2013

Ein weiterer Schritt in Richtung Europameisterschaft.

Mit vielen Tänzern waren wir in München vertreten. Für einige war es der erste große Wettbewerb. Außerdem startete Leigh Mullen aus unserer irischen Partnerschule O´Connor School fo Dance in Sligo.

Fotos: Steptanz! Werkstatt, Peter Neu




Ramstein Feis 2013

Foto: Peter Neu

In der Vorbereitung zur Europameisterschaft im November 2013 in Krakau, nahmen Marlene und Pia am Feis in Ramstein (nahe Kaiserslautern) teil. Beide waren recht erfolgeich und nahmen wertvolle Wettbewerbserfahrungen mit.




Prague Feis 2013

Marlene Neu erfolgreich in Prag

Bereits zum 2. Mal war Marlene beim Prague Feis in der tschechischen Hauptstadt Prag. In der U 12-Championship erreichte sie einen unglaublichen 2. Platz und brillierte auch bei ihren weiteren Starts.

Fotos: Peter Neu




Weltmeisterschaft 2013

Lisa Kiechle und Michaela Bühler in Boston (USA)

Im November 2012 hatten sich vier Tänzerinnen der Steptanz! Werkstatt, Kempten für die Irish Dance Weltmeisterschaft in Boston (USA) qualifiziert. In den Osterferien konnten nun mit Lisa Kiechle (11 Jahre) und Michaela Bühler (15 J.) zwei Allgäuer Tänzerinnen das Abenteuer tatsächlich erleben. Während es für Lisa die erste Teilnahme an einer WM war, ging Michaela bereits zum zweiten Mal bei der größten Irish Dance Veranstaltung der Welt an den Start. Dank der finanziellen Unterstützung verschiedener Sponsoren machten sich die beiden Tänzerinnen mit den Müttern als Betreuer auf den Weg nach Übersee. Über 6000 Teilnehmer/innen aus der ganzen Welt gingen in verschiedenen Altersklassen an den Start. In dieser Tanzart sind die Iren naturgemäß führend, den größten Anteil an Teilnehmern stellten jedoch die USA. Deutschland wurde ausschließlich von den beiden Mädchen aus dem Allgäu vertreten. Lisa ging am Sonntag in ihrer Altersklasse mit 133 Mitbewerbern an den Start, für Michaela galt es am Dienstag, sich gegen 166 Gegner zu behaupten. Jeweils drei Starter tanzten gleichzeitig in der ersten Runde auf der großen Bühne mit Hardshoes. Beim zweiten Durchgang maßen sich je zwei Tänzerinnen im Tanz mit Softshoes. Jeweils versuchten sie, die sieben Wertungsrichter aus Irland mit möglichst fehlerfreien, schwierigen Schritt- und Sprungkombinationen zu beeindrucken. Als Coach standen ihnen Pat O´ Connor und Elaine Keaney O´ Meara aus der O` Connor Dance School aus Sligo (Kemptens irischer Partnerstadt) zur Seite. Lisa hatte ein perfektes Timing zur Musik und konnte eine ihrer besten Leistungen auf die Bühne zaubern. Auch Michaela blieb ohne Fehl und Tadel, so dass die beiden Ersatz-Trainerinnen mit den Leistungen ihrer deutschen Schützlinge richtig zufrieden waren. Die Familien und zahlreiche Freunde von Lisa und Michaela drückten zwar für´s Weiterkommen in die Endrunde die Daumen, jedoch war die Konkurrenz zu übermächtig, um eine Platzierung unter den besten 50 Tänzerinnen zu erreichen. Beide sind jedoch sehr stolz, sich dieser Herausforderung gestellt zu haben. Nach einer kurzen Verschnaufpause beginnt für die Kemptener Tänzer bereits die Vorbereitung auf die nächsten Großereignisse. Nach einigen nationalen und internationalen Wettkämpfen finden im November die Europameisterschaften in Krakau (Polen) statt und beide Mädchen haben sich zum Ziel gesetzt, sich dort wieder für die WM zu qualifizieren, um das große Abenteuer "Weltmeisterschaft" diesmal in London 2014 erneut erleben zu dürfen.

Fotos: Sonja Bühler, Barbara Kiechle




Feis Stuttgart 2013

Neue Schulkleider erstmals auf der Bühne

Schon längere Zeit haben wir uns damit beschäftigt, wie unsere Tänzer bei Shows und Wettbewerben stilecht, freundlich und mit hohem Wiedererkennungswert eingekleidet werden können. Durch die guten Erfahrungen mit Sabine Stolz, sie hat die meisten unserer Champion- und Solo-Kleider geschneidert, reifte die Idee erneut heran, von ihr Schulkleider für die Steptanz! Werkstatt herstellen zu lassen. Beim Feis 2013 in Stuttgart kamen diese Kleider nun zum ersten Mal auf die Bühne. Wir finden, dass unsere Tänzer nicht nur toll und erfolgreich getanzt haben, sondern auch optisch ein Highlight geboten haben.

Fotos: Peter Neu,
Steptanz! Werkstatt (feisphoto.ru)




Feis Hamburg 2013

Marlene Neu in Hochform.

Als einzige Teilnehmerin der Steptanz! Werkstatt hat Marlene in Hamburg einen tollen Wettbewerb getanzt. Slip Jig - Treble Reel - Trad. Set jeweils gewonnen. Großartig war auch der zweite Platz in der Championship gegen starke Konkurrenten.

Fotos: Peter Neu




Europa Meisterschaft 2012, Salzburg

Steptanz! Werkstatt in Österreich!

Die Steptanz! Werkstatt steht seit der WM-Teilnahme von Michaela Bühler in diesem Jahr in der Riege der Irish Dance Schulen in Europa weit oben. Bei den Europameisterschaften 2012 im Irish Dance in Salzburg (Österreich) konnte Madeleine mit ihren Tänzern ein weiteres Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte schreiben. Alle vier gestarteten Championtänzern konnten sich für die Weltmeisterschaft 2013 in Boston (USA) qualifizieren. Michaela Bühler und Lisa Kiechle wurden Vize-Europameister, Anita Wachter belegte den 4. Platz und Auch Marlene Neu schaffte die Qualifikation mit einem 5. Platz.

Bei den parallel stattfindenden Qualifikationswettbewerben der Leistungsklassen waren 11 weitere Tänzer der Steptanz! Werkstatt am Start und teilweise sehr erfolgreich. Andere haderten mit dem Schicksal, weil u. a. ihre Starts um bis zum 5 Stunden verschoben wurden. Da ist natürlich eine optimale Vorbereitung kaum möglich.

Fotos: Peter Neu, Steptanz! Werkstatt




Wien Feis 2012

Steptanz! Werkstatt in österreich!

Das Vienna Feis 2012 war ein großer Erfolg für unsere Tänzer! Wieder trotzten neun Tänzer, Trainer und Begleiter der weiten Anfahrt nach Wien und unsere Tänzer wurden mit einer Reihe von Pokalen belohnt. Herausragend waren in diesem Jahr unsere Erwachsenen-Tänzer Ursel und Ingo: Sie gewannen nicht nur in Solo-Konkurrenzen, sondern auch gemeinsam im Duo gegen starke Konurrenz. Auch Mirjam Müller (1 x 4. Platz) konnte sich gut platzieren, während die Intermdiate-Konkurrenzen von Pia Solle und Anita Kiechle und Lisa Kiechle dominiert wurden. Unsere Championtänzer waren ebenfalls erfolgreich: Lisa (4. Platz), Marlene (3. Platz), Micheala (5. Platz) und Anita (5. Platz). Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und vielen Dank an alle Betreuer für ihre Unterstützung!

Fotos: Peter Neu, feisphotos.ru




Easkey Feis 2012 (Co. Sligo)

Lisa und Anita sehr erfolgreich in Irland

Die erste Teilnahme an einem Feis in Irland im Anfang August 2012 war für die Schwestern Lisa und Anita Kiechle ein großer Erfolg. Anita stand zweimal auf dem Treppchen, denn sie belegte mit einem Tanz den zweiten Platz und wurde einmal Dritte. Vollkommen unerwartet gewann Lisa ihre erste Championship und das in Irland - Super! Außerdem wurde sie als beste ausländische Tänzerin ausgezeichnet und mit einem Pokal geehrt. Auch das ist eine tolle Leistung, denn es war eine große Konkurrenz am Start.

Fotos: Barbara Kiechle




Munich Feis 2012

Strahlende Gesichter in München

Beim Feis in München waren unsere Tänzer sehr erfolgreich und konnten sich vielfach für höhere Level qualifizieren. Es gab viele Pokale und Medaillen in einem besonders gut organisiertem Wettbewerb. Mit 18 Tänzerinnen und Ingo war die Steptanz! Werkstatt vertreten. Bis aus Moskau waren die Konkurrenten angereist. Ein Höhepunkt war der Wettbewerb für die kleinsten Tänzer, die mit viel Liebe und Nachsicht betreut wurden. Unsere Franziska wurde mit einem Siegerpokal belohnt und Kiechle´s Liam wollte gar nicht einsehen, warum seine Kür schon nach kurzer Zeit zu Ende sein sollte. Wir freuen uns auch über die vielen unerwarteten Platzierungen, die Ansporn sein sollen für weitere Anstrengungen im Training.

Fotos: Peter Neu, Steptanz! Werkstatt




Prague Feis 2012

Marlene Neu zum 1. Mal in Prag

Am Wochenende 26. - 27. Mai 2012 war Marlene mit ihren Eltern als einzige Teilnehmerin der Steptanz! Werkstatt in der tschechischen Hauptstadt Prag. Vom guten Ruf des Prague Feis angelockt und von der Aussicht sich weiter hochzuarbeiten zu können animiert machte sich Familie Neu auf den Weg. Mit guten Platzierungen und ersten Plätzen bei der "Intermediate Hornpipe" und bei "Heavy Round Open" wurden alle Erwartungen erfüllt. Marlene war zuvor im Training sehr engagiert und den Erfolg hat sie sich verdient. Wir haben Marlene deshalb auch zur "Tänzerin des Monats Mai 2012" ernannt. Vielen Dank auch an die Eltern Johanna und Peter Neu für das Coaching und ihren Einsatz.

Fotos: Peter Neu




 

Weltmeisterschaft 2012

Erfolgreiche Premiere bei der WM 2012 für die Steptanz! Werkstatt

Im November 2011 hatte sich Michaela Bühler (15 J.) bei den Europameisterschaften in Mailand für die Irish Dance Weltmeisterschaft in Belfast (Nordirland) qualifiziert. Sie ist die erste Allgäuerin, die sich für diese größte Irish Dance Veranstaltung der Welt qualifizieren konnte. In den Osterferien war es nun so weit: in Begleitung ihrer Familie, Trainerin Madeleine, sowie Mario, dem Manager der Tanzschule, brach die Kemptener Delegation in die nordirische Hauptstadt auf. Über 4.500 Tänzer und Tänzerinnen aus der ganzen Welt gingen an 9 Tagen in 11 Altersklassen an den Start. In dieser speziellen irischen Tanzart sind die Iren naturgemäß leistungsmäßig führend, den größten Anteil an Teilnehmer stellen jedoch die USA. Aus deutschen Tanzschulen hatten sich nur 15 Tänzer qualifiziert und davon 12 mit irischen Wurzeln, so dass Michaela nur eine von drei deutschen Tänzerinnen war, die gestartet sind.

In Michaela Altersklasse gingen 157 Tänzerinnen an den Start. Getanzt wird ein Tanz mit Hardshoes und einen weiteren in Softshoes. Jeweils drei Starter tanzen gleichzeitig auf der großen Bühne und müssen ihre Kür vor sieben Wertungsrichtern fehlerlos und mit möglichst schwierigen Schritt- und Sprungkombinationen vortragen. Die besten 50 Tänzer erreichten eine Finalrunde (Recall), in der noch einmal mit Hardshoes getanzt wird. Michaela ging gut vorbereitet und zuversichtlich in den Wettkampf. In vielen Zusatztrainings hatte sie ihre Leistung deutlich steigern können. Nach einem dramatischen Start, als sie fast ausgerutscht wäre und eine Ihrer direkten Konkurrentinnen tatsächlich stürzte, brachen die Wertungsrichter den Tanz ab und sie durften 15 Minuten später noch einmal starten, nachdem die Bühne gereinigt worden war. Nun konnte sie ihr Können zeigen und brachte die Steptanzrunde fehlerfrei hinter sich, das Training hatte sich ausgezahlt. Auch beim 2. Tanz wuchs sie über sich hinaus und sprang in dieser Softshoerunde höher, als sie es je im Training geschafft hatte. Viele unserer Steptanz-Freunde in Kempten und die kleine Fangemeinde in der Waterfront Hall in Belfast hatten zwar kräftig die Daumen gedrückt, doch das half leider nichts, denn die Wertungsrichter machten die Hoffnung auf eine Platzierung unter den besten 50 Tänzer der Welt zunichte.

Ihre direkten Konkurrentinnen erreichten beide das Finale: Amy Harley wurde sogar auf den 7. Platz gesetzt und Devon Olinger erreichte den 40. Platz, aber Michaela hat dieser geballten Power getrotz und ihre absolut beste Leistung gebracht.

Auch wenn sie die Finalrunde nicht erreicht hat, waren sich alle einig, dass sich die Reise zur WM 2012 gelohnt hat. Mario hat dieses Fazit gezogen: "Diese Erfahrung ist für die Entwicklung der Steptanz! Werkstatt sehr wichtig, denn auch wir müssen erst in dieses hohe Niveau hineinwachsen. Wir machen das aber auch gerne für unsere weiteren Anwärter, die in europäischen Wettbewerben bereits sehr erfolgreich waren und die in den Startlöchern stehen. Auch Michaela hat ja noch einige Jahre Zeit um das große Ziel den „Recall“ zu erreichen."

Fotos: Steptanz! Werkstatt, Fam. Bühler




 

Stuttgart Feis 2012

Große Erfolge in Stuttgart

Mit 19 Startern waren wir in Stuttgart beim ersten gemeinsam veranstalteten Feis der Halpin Shool of Irish Dance und Rince Cara vertreten. Für Michaela, für die dieser Wettbewerb als Standortbestimmung für die "Worlds" in Belfast galt und für alle anderen war das Feis eine gute Gelegenheit ihre eigenen Fortschritte im direkten Vergleich mit gleichaltigen Tänzern aus ganz Europa einschätzen zu können. Besonders erfolgreich war Pia, die acht Starts hatte und sechs Mal gewann. Einen erfolgreichen Tag hatte auch Ingo mit zwei ersten Plätzen und schaffte beide Male den Aufstieg nach Intermediate.

Fotos: Peter Neu